Lichttransmission und -reflexion von Fassaden – Photogoniometer

Energieeffizienz und Raumklima

Photogoniometer
© Fraunhofer IBP/Bernd Müller
Messgrößen Gerichtet-gerichtete Lichttransmission und -reflexion (Leuchtdichtekoeffizienten, BRTDF), gerichtet-hemisphärische Lichttransmission und -reflexion
Normen DIN EN 410, DIN EN 13363, DIN EN 14500, DIN EN 14501, DIN V 18599-4
Messobjekte
Gläser, Funktionsgläser (z. B. bedruckte Gläser, Gläser zur Lichtlenkung), Jalousien, textiler Sonnenschutz, Glas-Sonnenschutzverbünde, Systeme für Dachoberlichter

Technische Daten

Lichtquelle
Spektrum D65, Aufweitungswinkel 0,34°
Einstrahlung auf Probe: Höhenwinkel von 0 bis +84°
Azimutwinkel: 0 bis 360°
Sensorik Ortsaufgelöste Messung über Leuchtdichtekamera (2 °) Monochromatisch, 3 Farbkanäle, circadiane Wirkungsfunktion c(λ)
Probengröße (L × B × H)
600 mm x 600 mm x 30 mm

Besonderheiten

Automatische Probenpositionierung Hochautomatisierte Messeinrichtung. Unter anderem kann der Lamellenanstellwinkel von Jalousiebehängen automatisch eingestellt werden.
Weiternutzung der Daten in der Planung Softwarebasierte Messdatenanalyse. Die aufgezeichneten Daten können u. a. direkt dazu genutzt werden, die Fassaden in Lichtsimulationsprogrammen wie DIALux lichttechnisch und energetisch zu bewerten.

 

Ausführliche Informationen#

IBP-Mitteilung Nr. 499

J. de Boer, B. Panhans, F. Stößel

Neue lichttechnische Bewertungsmöglichkeit von Fassadensystemen:
Das IBP-Photogoniometer