Röntgenfluoreszenz-Analyse

Mineralische Werkstoffe und Baustoffrecycling

© Fraunhofer IBP
Messgrößen Bestimmung der chemischen Zusammensetzung, Elementanalyse
Messobjekte
Festkörper, gepresste Pulver, lose Pulver, Flüssigkeiten, Filtrate, massive Proben


Technische Daten

Spektrometer Epsilon 3 XL
Röntgenquelle
Rh-Strahlung (9 W), Be-Fenster
Spektrometertyp
Energiedispersives Spektrometer
Detektor Si-Drift-Detektor (hochauflösend)
Messbereich Fluor bis Uran
Genauigkeit ppm – %
Anzahl der Proben 10-fach-Probenwechsler


Besonderheiten

Massive Proben Messungen von massiven Proben mit einer max. Höhe von 10 cm sind durchführbar.
Messung in Cups
Die Messung in Cups ermöglicht die Untersuchung von losen Pulvern und Flüssigkeiten.
He-Atmosphäre Die Messung unter He-Atmosphäre ermöglicht die Bestimmung von leichten Elementen (z. B. Fluor).
Standardfreie Analyse Eine spezielle Software ermöglicht Analysen ohne die Verwendung von zertifizierten Standards.