Photokatalytische Wirkung von Beschichtungen auf Mikroorganismen

Umwelt, Hygiene und Sensorik

© Fraunhofer IBP
Messgröße Prüfung der photokatalytischen Wirkung einer entsprechend ausgerüsteten Beschichtungsrezeptur
Norm Eigenes Prüfverfahren, bereits veröffentlicht
Messobjekte
Speziell geformte Prüfkörper (z.B. Fliesen, Seitenlänge 5 cm × 5 cm bis 10 cm × 10 cm) mit Beschichtung (z. B. Putze, Farben, Lacke); nicht ausgerüstete Vergleichsprobe notwendig


Technische Daten

Fläche der Messobjekte
25 oder 100 cm2
Dicke der Messobjekte
Variiert je nach Beschichtungstyp von 4 bis ca. 20 mm
Verarbeitung   
Entsprechend der gegebenen Verarbeitungsvorschrift         
Anzahl der Messobjekte
Je getesteter Variante 15 Stück pro Prüfkörper
Messdauer 2 bis 6 Wochen


Besonderheiten

Prüfstämme
Je nach Einsatzbereich »typische« Prüfstämme aus eigener Sammlung; für Bakterien, Pilze oder Algen jeweils gesonderte Prüfung
Konditionierung
In Absprache auch spezielle Konditionierung möglich: Schnellkarbonatisierung, Wässerung etc.

Weitere Informationen

Weitere Tests im Kontext möglich:

  • Test auf Efficacy von biozid ausgerüsteten Beschichtungen gegen Algen und Pilze
  • Analyse von Aufwuchs
  • Test auf biologische Biozidaktivität an der Oberfläche